Torsten Hoffmann - Beratender Aktuar | Rentenberater -


Direkt zum Seiteninhalt

Honorar

Dienstleistung

Grundsätzliches zu meiner Vergütung


Meine Dienstleistungen werden nur auf Honorar- und nicht auf Provisionsbasis erbracht. Dabei erfolgt die Vergütung grundsätzlich auf Basis individueller Auftrags- und Honorarvereinbarungen nach vorheriger Detailabstimmung zum Leistungsumfang.


Aus Gründen der Transparenz und Planbarkeit werden in der Regel Festpreishonorare vereinbart; sofern gewünscht oder erforderlich kann aber auch eine Abrechnung auf Stundenbasis anhand des anfallenden Aufwandes erfolgen.

Die Vergütung meiner Tätigkeit als Rentenberater erfolgt auf Basis der Regelungen des Rechtsanwaltsvergütungs-gesetzes (RVG). Ich weise an dieser Stelle vorsorglich darauf hin, dass die Vergütung meiner Tätigkeit ggf. über die gesetzlichen Gebühren nach Maßgabe des RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) hinausgehen kann. Der über-steigende Anteil der Vergütung wird dabei weder von der Staatskasse, einer möglicherweise eintrittspflichtigen Rechtsschutzversicherung noch von dritter Seite erstattet.
---

Hinweise für Privatpersonen ("Verbraucher")

Verbraucher ist nach § 13 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Bitte beachten Sie, dass Beratungs- und Prozesskosten für Rentenversicherungen oder Betriebspensionen als Werbungskosten absetzbar sind (BMF-Schreiben IV B 5 - S 2255 -286/97).

Orientierungsberatung


Die Orientierungsberatung umfasst die


............
» telefonische oder schriftliche Aufnahme Ihres Anliegens,
............» Sichtung der mir zur Verfügung gestellten Unterlagen sowie
............» erste Einschätzung des Sachverhaltes sowie
............» ggf. Erstellung eines verbindlichen Angebotes (Vergütungsvereinbarung) zum weiteren Vorgehen.


Weitere Verpflichtungen ergeben sich aus der Orientierungsberatung nicht!

Für ein Orientierungsberatung erlaube ich mir, eine Vergütung von
100,00 EUR (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)
in Rechnung zu stellen, sofern keine anderslautende schriftliche Vergütungsvereinbarung getroffen wurde.

Erstberatung


Im Vergleich zur Orientierungsberatung werden bei der (persönlichen) Erstberatung

............» erste einfache Auskünfte erteilt (wenn möglich auf Basis bereits vorliegender Unterlagen),
............» Handlungsalternativen - sofern erforderlich - aufgezeigt sowie
............» ein Vorschlag für das weitere Vorgehen - sofern erforderlich - unterbreitet.

Im Nachgang einer persönlichen Erstberatung erhalten Sie eine schriftliche Kurznotiz der wesentlichen Inhalte und Ergebnisse sowie eine verbindliche Honorarindikation - sofern erforderlich - zu weiteren Aktivitäten. Weitere Verpflichtungen ergeben sich aus der Erstberatung nicht!

Sofern keine Vergütungsvereinbarung geschlossen wurde beträgt die Vergütung für eine (persönliche) Erstberatung

100,00 EUR (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).


Sollte die Dauer einer (persönlichen) Erstberatung jedoch 45 Minuten übersteigen, ergibt sich je nach zeitlichem Umfang und Komplexität eine pauschale Vergütung in Höhe von


125,00 EUR bis 190,00 EUR (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).
----------------------------------------------------------------------------------------------

Willkommen | Vita | Dienstleistung | Service | Seminare | Kontakt | Impressum | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü